Permalink

0

„Intifada im Hinterhof“ – darum Israel!

Kinoflyer

Chronischer Mangel an Reflexion, als „Antizionismus“ verpackter Antisemitismus, fatale Sinnverarbeitungsregeln und körperliche Gewalt. Hamburgs “linke Szene” offenbart bei der Verhinderung der Vorführung des Films „Warum Israel“ von Claude Lanzmann ihren Bankrott. Eine Linksammlung zu den aktuellen Vorfällen.

 

Edit (23.11. 2009)

Endlich greift die Printpresse den Skandal auf (wenn auch zögerlich). Bezeichnend, dass das Aufgreifen der Thematik dabei auf den Initialartikel von Spiegel Online zurückgeht. Hier also weitere Links:

 

Edit (29.11. 2009)

Habe soeben den Artikel in der aktuellen ZEIT entdeckt. Kurz, prägnant und sehr treffend:

  • Die Zeit: Darum Israel!
  • Für Interessierte: Die Dokumentation von Claude Lanzmann ist bei der absolut Medien GmbH auf zwei DVDs erschienen (Link).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.